Der Reaktorkern besteht aus 177 dicht an-einandergefügten, baugleichen Brennelementen. Jedes Brennelement bündelt 205 Brennstäbe in einer quadratischen Gitteranordnung. In jedem Brennstab ist eine Säule von Brennstofftabletten eingesetzt, die in einem gasdicht und druckfest verschweissten Zircaloy-Hüllrohr eingeschlossen ist. Die Brennstofftabletten bestehen aus gesintertem Urandioxid (UO2) mit angereichertem Spaltstoff Uran-235.

Die Länge der Brennstoffsäulen in den Brennstäben beträgt 3520 Millimeter. Insgesamt hat jedes Brennelement 15 mal 15, das heisst 225 mögliche Brennstabpositionen, von denen 205 mit Brennstäben besetzt sind. Die Brennstäbe werden durch Abstandhalter in ihren Positionen fixiert. Die seitlich offene Brennelementkonstruktion fördert die Quervermischung des Kühlmittels und bewirkt damit eine gleichmässigere Aufwärmung. Über 36 000 Brennstäbe stehen im Kern, was einer Brennstoffsäule von rund 130 Kilometer Länge entspricht.

Medienmitteilung

Betriebsverlauf

12.12.2017 17:34

Die Anlage produzierte im November 2017 nach Plan und ohne Unterbruch.


Die Zahlen für den

...

mehr »
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

ICT System Engineer (m/w)
Detail

Elektroniker/Automatiker (m/w)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer