Im Kernkraftwerk Gösgen kommt ein sogenannter Druckwasserreaktor zum Einsatz. Darin wird die Energie freigesetzt, die einen separaten Wasserkreislauf erhitzt und somit verdampft. Mit dem erzeugten Dampf werden Turbinen zum drehen gebracht, bevor der Restdampf mittels des Kühlturmkreislauf zu flüssigem Wasser kondensiert wird und anschliessend zum Ausgangspunkt zurückkehrt, um vom Reaktor wieder neu erhitzt und verdampft zu werden.

Wie bei uns nun die einzelnen Komponenten aussehen, wird in diesem Bereich gezeigt und erklärt.

Für grundlegende Erklärungen zur Kernenergie schauen Sie unter "Wissen" nach.

Medienmitteilung

Jahresrückblick

11.2.2019 14:57

Betriebsverlauf

Das Kernkraftwerk Gösgen (KKG) produzierte 2018 netto 8,25 Milliarden kWh

...

mehr »
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Sachbearbeiter AVOR und Planung (m/w)
Detail

Business Analyst / Applikationsmanager ERP
Detail

Leiter Betriebsinformatik (m/w)
Detail

Führungs- und Teamassistenz (m/w)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer/Datenschutz