vers la page d'accueil vers la navigation principale vers le contenu principal vers le formulaire de contact vers le formulaire de recherche
KKG3358 RGB

Geplanter Produktionsunterbruch

2. Februar 2019 17:09

Retour à l'aperçu

Geplanter Produktionsunterbruch

In der Nacht auf Sonntag, 3.2.2019, wird das Kernkraftwerk Gösgen (KKG) für die Ursachenabklärung und Reparatur einer Dampfleckage an einer Messleitung im nicht-nuklearen Teil vom Netz genommen. Die Dampfleckage hatte keine Auswirkungen auf die Umwelt.

Um die Reparatur ausführen zu können, muss der betroffene Anlagenteil freigeschaltet und abgekühlt werden. Nach der Reparatur und den entsprechenden Prüfungen wird das KKG die Produktion wieder aufnehmen.

Das Eidgenössische Nuklearinspektorat Ensi und die Energiewirtschaft wurden über die geplante Abstellung informiert.

Kontakt: Tel. 062 288 20 00, Barbara Kreyenbühl, www.kkg.ch