Betriebsverlauf im Juli

14. août 2015 15:54

Am 6. Juli 2015 wurde nach der Jahresrevision die Stromproduktion wieder aufgenommen. Am 13. Juli 2015 kam es zu einer unbeabsichtigten Reaktorschnellabschaltung. Ursache der Störung war ein Defekt in einer Schutzbeschaltung eines Leitechnikschrankes (siehe Medienmitteilung vom 14. Juli 2015 09:20). Am 14. Juli 2015 wurde die Anlage wieder angefahren und mit dem Netz synchronisiert. Die Anlage produzierte anschliessend nach Plan und ohne Unterbruch.

Die Zahlen für den Juli 2015: Bruttoerzeugung 586‘295 MWh, Nettoerzeugung 551‘912 MWh, Minderstromproduktion infolge Abgabe von Dampf an benachbarte Kartonfabriken 3'825 MWh.

Visites

Visites

Venez nous visiter et faites-vous votre propre opinion!

Lire plus »
Offre d'emploi

Offre d'emploi

Ausbildung zum Reaktoroperateur


ICT System Engineer (m/w)


Lire plus »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer