zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
KKG3358 RGB

Neues Atemschutzfahrzeug für Betriebsfeuerwehr

27. März 2003 00:00

Zurück zur Übersicht

Im Anschluss an die Feuerwehrübung der Betriebsfeuerwehr des Kernkraftwerks Gösgen wurde am 27. März 2003 das neue Atemschutzfahrzeug eingeweiht. Der Mercedes Sprinter 416, der von der Toni Brändle AG in Will (SG) am 20. März geliefert wurde, ersetzt das Atemschutzfahrzeug Dodge aus dem Jahre 1975. Im neuen Fahrzeug finden insgesamt 12 Atemschutzgeräte mit den dazugehörigen Reserveflaschen sowie weitere für den Einsatztrupp benötigte Ausrüstungsgegenstände Platz. Das geräumige Fahrzeug ist mit einem einrichtbaren Schreibtisch für den Einsatzleiter versehen und bietet Platz für die Bereitstellung der Atemschutzgeräte bereits auf der Anfahrt zum Schadensplatz.