Zur Leittechnik gehören alle elektrischen und elektronischen Einrichtungen zur Überwachung, zur Steuerung und zur Regelung von Prozessgrössen. Dazu gehört auch Messen, Übertragen, Verarbeiten und Anzeigen von Betriebsgrössen wie Neutronenfluss, Druck, Temperatur und Massenstrom.

Für die Leittechnik kommen im KKG vorwiegend die Systeme Iskamatic B, Teleperm C/XS und Simatic zur Anwendung. Die Messsignale werden in begehbaren, voneinander räumlich getrennten Messumformerräumen gewonnen, rückwirkungsfrei übertragen, fremdspannungsgeschützt entstört und in wichtigen Fällen durch Messvergleiche gesichert. Die Signalverarbeitung erfolgt ebenfalls in räumlich getrennten Elektronikräumen des Schaltanlagen- bzw. Notstandsgebäudes. Die Leittechniksysteme sind zusammen mit dem Reaktorschutzsystem die hauptsächlichen Verbraucher der 48-Volt- Gleichstromverteilung. Im Kommandoraum werden die meisten erfassten Prozessgrössen registriert und angezeigt.

Medienmitteilung

Betriebsverlauf

12.11.2020 13:02

Die Anlage produzierte im Berichtsmonat bis zum 19. Oktober 2020 nach Plan und ohne

...

mehr »
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Ausbildung zum Pikettingenieur (m/w)
Detail

Ausbildung zum Reaktoroperateur (m/w)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer/Datenschutz