Kurzer Produktionsunterbruch

09. Dezember 2020 14:14

Heute Mittwoch, 9. Dezember 2020, wurde kurz vor 8 Uhr eine Turbinenschnellabschaltung ausgelöst. Die Reaktorleistung wurde in der Folge auf 35% reduziert.
Als Ursache wurde die fehlerhafte Umschaltung eines Kühlers im konventionellen Teil der Anlage identifiziert, was zu einer zu hohen Kühlmitteltemperatur im Generator führte. Mit der automatischen Abschaltung der Turbine hat die Anlage wie vorgesehen reagiert.
Nach entsprechenden Korrekturen und der Überprüfung der Systeme wurde die Anlage wieder hochgefahren und um 10 Uhr mit dem Netz synchronisiert. Die Turbinenabschaltung führte zu einem Produktionsunterbruch von 2 Stunden.

 

Kontakt: Tel. 062 288 20 00, Barbara Kreyenbühl, www.kkg.ch

Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer/Datenschutz