Stellungnahme des Kernkraftwerks Gösgen (KKG)
 
Das Ensi hat den Erdbebennachweis des KKG heute akzeptiert.  

Es stellt jedoch Forderungen zur Vervollständigung der Analysen. Wir nehmen dazu wie folgt Stellung: Die Analysen zur Erdbebenfestigkeit der Brennelementlagerbecken sind erbracht und werden von KKG noch ergänzt werden. Die Analysen zur Kernkühlung werden wie verlangt in Teilen überarbeitet werden.
Bei der Nachweisführung zum Versagen der im Umkreis des KKG gelegenen Stauanlagen sind die konkreten Forderungen des Ensi noch ausstehend. Das KKG wird die neue Forderung bezüglich der Wechselwirkungen der Komponenten im Reaktordruckbehälter im Erdbebenfall umfassend analysieren. 
Die geforderte unbestrittene Anpassung der technischen Spezifikationen im radiologischen Bereich wird umgesetzt. Es handelt sich dabei um einen Grenzwert, der bereits heute im Betriebshandbuch enthalten ist.

Auskunft: Tel. 062 288 20 00
Dr. Bruno Elmiger, Konstantin Bachmann 
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Applikationsmanager (m/w)
Detail

Spezialist Ereignisauswertung (m/w)
Detail

Assistentin PSÜ 100 % (Periodische Sicherheitsüberprüfung)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer