Zur Behebung einer Fehlfunktion in der Erregungseinrichtung im nicht-nuklearen Teil der Anlage wurde der Generator heute kurzfristig vom Netz getrennt. Die Erregermaschine war während der Jahresrevision ersetzt worden. Die Fehlfunktion wurde nach der Wiederaufnahme des Betriebes bei Prüfungen festgestellt. Um die Arbeiten in spannungslosem Zustand durchführen zu können, wurde der Generator kurz nach 17 Uhr vom Netz getrennt und die Reaktorleistung reduziert. Die Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen (HSK) wurde über den Produktionsunterbruch informiert. Der Unterbruch dauerte zwei Stunden.
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Assistentin PSÜ 100 % (Periodische Sicherheitsüberprüfung)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer