Unser Vertragspartner für die Lieferung von Brennelementen ist ausschliesslich Areva. Wir haben keine direkten Kontakte zu Rosatom. Wir haben deshalb Areva, die über eine bedeutende Markstellung verfügt, aufgefordert, mehr Transparenz über die Produktionsbedingungen und die sukzessive Sanierung von radiologischen Altlasten bei den russischen Unterlieferanten herzustellen.
 
Unsere Lieferverträge mit Areva über den Bezug von Brennelementen aus russischer Fertigung laufen im Jahre 2016 aus und sind vor Ablauf dieser Frist nicht kündbar. Für die Zeit danach erarbeiten wir gegenwärtig eine neue Brennstoffversorgungsstrategie. Sämtliche Optionen und Alternativen zur Brennstoffbeschaffung werden geprüft. Vorrangig bei der Beurteilung der Optionen sind Brennstoffqualität für den sicheren Einsatz im Reaktor, Versorgungssicherheit, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit. Wir werden dabei insbesondere auch die Transparenz der Lieferkette bzw. die mit der Herstellung des Brennstoffes verbundenen Prozessschritte und deren Umweltauswirkungen berücksichtigen.
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Stv. Leiter Praktischer Strahlenschutz (m/w)
Detail

Applikationsmanager (m/w)
Detail

Spezialist Ereignisauswertung (m/w)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer