23. Juli 2013: Das Kernkraftwerk Gösgen hat die Stromproduktion um 04.55 Uhr wieder aufgenommen

Der Zusammenbau des Generators und letzte Anpassungsarbeiten sind schneller als erwartet erfolgt. Insbesondere das Ausrichten der Komponenten ist auf Anhieb genau gelungen. Der positive Verlauf der Arbeiten erlaubte es, den ursprünglich geplanten Termin für die Wiederinbetriebnahme der Anlage vorzuverschieben. Der neue Generator konnte am Dienstag  23. Juli um 04.55 Uhr mit dem Netz synchronisiert werden. Damit hat das Kernkraftwerk Gösgen die Stromproduktion wieder aufgenommen. Seitdem wird die Kraftwerksleistung nach bewährtem Verfahren erhöht. Bei mehreren Haltepunkten wird das Kraftwerk für einige Zeit mit gleichbleibender Leistung betrieben, um Physikmessungen und Inbetriebsetzungsversuche des neuen Generators zu ermöglichen. Am Mittag erreichte das KKG eine Leistung von 600 Megawatt (MW). In den nächsten Tagen wird die Anlage langsam und schonend weiter hochgefahren. Voraussichtlich Anfang August wird die volle Leistung erreicht werden. Der Probebetrieb des neuen Generators wird auch nach Erreichen der Volllast, wie vertraglich vereinbart, noch für mehrere Wochen fortgesetzt.
 
 
   
_SBR3708: Der neue Generator in Betrieb
  
  
  
_SBR0914: Der neue Generator bestehend aus Stator, Rotor und Erreger
  
    
  
_SBR0911: Überprüfungen am Erreger des Generators
   
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Elektroniker/Automatiker (m/w)
Detail

Bereichsleiter Tiefbau / Leiter Projekte Bautechnik (m/w)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer