Nach nur achtzehn Tagen Produktionsunterbruch für Unterhaltsarbeiten und den Brennelementwechsel hat das Kernkraftwerk Gösgen (KKG) am Mittwochabend die Stromproduktion wieder aufgenommen.

Die diesjährige Jahresrevision 2007 war die bisher kürzeste seit der Inbetriebnahme des KKG im Jahre 1979. Sie dauerte vom 2. Juni bis zum 20. Juni 2007. Während der 18-tägigen Abstellung wurden nebst dem Brennelementwechsel zahlreiche wiederkehrende Prüfungen und Instandhaltungsarbeiten an maschinen-, elektro- und leittechnischen Systemen und Komponenten vorgenommen. Nachdem die Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen (HSK) das Wiederanfahren genehmigt hatte, wurde die Stromproduktion am Mittwochabend um 20.29 Uhr planmässig wieder aufgenommen.
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Stv. Leiter Praktischer Strahlenschutz (m/w)
Detail

Applikationsmanager (m/w)
Detail

Spezialist Ereignisauswertung (m/w)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer