Die Anlage produzierte im November 2009 nach Plan und ohne Unterbruch.

Im Berichtsmonat wurden 36 neue Brennelemente aus wiederaufbereitetem Uran (WAU) angeliefert. Davon wurden acht Brennelemente in das Trockenlager eingelagert.

Zehn Personen des zulassungspflichtigen Personals bestanden die Requalifikation.

Die Zahlen für den November 2009: Bruttoerzeugung 749’180 MWh, Nettoerzeugung 711’043 MWh, Minderstromproduktion infolge Abgabe von Dampf an benachbarte Kartonfabriken 4’930 MWh.
Werkbesuche

Werkbesuche

Kommen Sie uns besuchen, und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung!

mehr »
Offene Stellen

Offene Stellen

Stv. Leiter Praktischer Strahlenschutz (m/w)
Detail

Applikationsmanager (m/w)
Detail

Spezialist Ereignisauswertung (m/w)
Detail

mehr »
© Kernkraftwerk Gösgen-Däniken AG /Sitemap/Impressum/Disclaimer